Ausbildung und Berufserfahrung

Steffi Schuldt

Mein Name ist Steffi Schuldt, Kinder- und Elternversteherin: Ich denke gern abseits der gängigen Pfade, bin ein einfühlsamer Ruhepol in eurem Trubel und mitreißender Nr. 1 Fan eurer Kinder.

Schon als junger Mensch zog es mich in die weite Welt und ich beendete die Schule in den USA und studierte dann an der Western Michigan University Psychologie-- zufälliger Weise an einer Hochburg für Angewandte Verhaltensanalyse. Das Studium beinhaltete neben der Theorie die praktische Erfahrung, die ich in einem Early Intervention Center als Tutorin bekam. Es war reiner Zufall, an die Verhaltensanalyse zu geraten und seitdem ist es eine stetige Entscheidung dafür, diese zu studieren, anzuwenden und vor allem weiterzuentwickeln.

Zurück in Deutschland und nach beendetem Studium arbeitete dann für den damals größten ABA Anbieter Deutschlands. Ich hatte die Gelegenheit, viele, viele Kinder und Jugendliche mit Autismus kennenzulernen und mit und von ihnen zu lernen. Für diese Erfahrung bin ich sehr dankbar.

Mein Drang nach professioneller Weiterentwicklung und dem "Menschlich-Machen" von ABA wuchs weiter. Als studierte und zertifizierte Verhaltensanalytikerin (BCBA) erfüllte ich mir 2018, gemeinsam mit meiner geschätzten Kollegin Juliane Saft, den Traum einer eigenen Firma. AuTopia war geboren. 2020 machte Karen Laursen uns zu einem Power-Trio, als sie zur AuTopia Familie stieß.

Durch stetige Weiterbildungen, Praxiserfahrung und die Ausweitung der Methoden, möchte und kann ich ganzheitlich auf euer Kind eingehen. Ich hole es dort ab, wo es steht und gebe ihm verschiedene Werkzeuge, seine eigene Persönlichkeit entfalten zu können.

Seit 2022 bin ich wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Potsdam. Dort darf ich junge Studierende zu Inklusion unterrichten und gleichzeitig zu Autismus forschen. Die Verbindung von Theorie und Praxis ist für mich ein großartiger Mix.

Im April 2023 bin ich Mama geworden und freue mich schon sehr darauf, meiner Tochter die wunderbare Welt des Autismus "zeigen" zu können und ihr von klein auf beizubringen, dass jeder Mensch individuell, besonders, und so genau richtig ist.

Detaillierte Informationen zu meinem beruflichen Werdegang und meinen Weiterbildungen findet ihr weiter unten auf der Seite.

seit 2022

Akademische Mitarbeiterin und Promovendin am Lehrstuhl für Inklusionspädagogik bei Kognitiven und Emotionalen Entwicklungsbeeinträchtigungen, Universität Potsdam

 

seit 2018

Mitbegründerin von AuTopia

 

2016-2018 

Supervisorin bei Knospe-ABA GmbH,

deutschlandweit

 

2013-2017 

Zertifizierung zum Verhaltensanalytiker, BCBA - Board Certified Behavior Analysis;

University of North Texas in Kooperation mit dem IFKV

 

2012-2018 

ABA/VB-Consultant bei Knospe-ABA GmbH;

östlicher Teil Deutschlands, Frankreich, Schweden

 

2011-2012 

Traineeship bei Knospe-ABA GmbH;

deutschlandweit

 

2004-2011 

Studium Diplom-Psychologie; Friedrich-Schiller-Universität, Jena

 

2008-2010 

Forschung in der Arbeitsgruppe "Multisensorische Integration"; Universitätsklinikum, Magdeburg

 

2006-2007

Forschung im "Universitätsprojekt Lehrevaluation"; Friedrich-Schiller-Universität, Jena

 

2004 

Förderung von Kindern mit Autismus; Croyden Avenue School, Kalamazoo, Michigan

 

2001-2004 

Bachelor Studium Psychologie; Western Michigan University, Kalamazoo, Michigan


Wissenschaftliche Beiträge

  • Schuldt, S., Meuris, K., & Wendt, O. (2022, July). "Augmentative and Alternative Communication for Learners with Autism Spectrum Disorders: From Functional Communication to Natural Speech and Emerging Language". presented at the XI. International Seminar on "Educational Networks and Technologies: Teachers, in Resistance and Creation", Round Table on "Inclusion, Communication and Learning" (virtual event), University of the State of Rio de Janeiro, Brazil.
  • Schuldt, S., Meuris, K., & Wendt, O. (2022, Dezember) "Gamification" und Unterstützte Kommunikation, Unterstützte Kommunikation (4/2022)

Weiterbildungen

Juni 2024

Prioritizing Choice and Assent in the Assessment and Treatment of Food Selectivity (Holly C. Gover, Ph.D., BCBA-D)

 

September 2023

"Ethics in Treatment Planning for Sexual and/or Sociosexual Behaviors"

Nicholas Maio-Aether, BCBA, online

 

April 2023

Erste Konferenz ABA Deutschland

 

April 2023

Fortbildung "Tolerance Training without Extinction",

Valerie Evans, BCBA-D, online

 

April 2023

Fortbildung "Less Restrictive Toilet Training for Learners with ASD", 

Valerie Evans, BCBA-D, online

 

April 2023

Fortbildung "Strategies and Tools for Better Supervision", 

Valerie Evans, BCBA-D, online

 

November 2022

Konferenz: Geneva Centre for Autism International Virtual Symposium

 

Juni 2022

Fortbildung "Navigating Parents' Wishes, Client's Values, Practitioner's Bias and Assessment Inflexibility",

Joy F. Johnson, M.Ed., MS, BCBA and Jacob Sadavoy, Mac, BCBA

 

Mai 2021

Konferenz: ABA International Annual Convention, online

 

November 2020

Konferenz: Geneva Centre for Autism International Virtual Symposium

 

März 2020

Teilnahme an der 16. Bundestagung/ Deutscher Autismuskongress unter dem Thema "Autismus: Stärke oder Störung";

Lübeck

 

Januar 2020

Fortbildung “Bundesteilhabegesetz: Anwendung in der Praxis”;

Axel Foerster (Rechtsanwalt); Berlin

 

Oktober 2019

4-wöchiges Programm "Teaching as Applied Behavior Analysts";

Dozenten: Dr.R. Douglas Greer, PhD; Dr. Jennifer Weber, PhD; Dr. Jo Ann Delgado, PhD; Teachers College Columbia University, New York, USA

 

Oktober 2019

4-wöchiges Praktikum in teilnehmenden Schulen des CABAS®Programms (Comprehensive Application of Behavior Analysis to Schooling);

Leitung: R. Douglas Greer, PhD; Morristown, New Jersey, USA

 

August 2019

Fortbildung "Crisis Behavioral Applications at School",

Valerie Evans (BCBA-D), online

 

September 2018

Konferenz: 9th Conference of the European Association for Behavior Analysis (EABA), Würzburg

 

April 2018

Konferenz: 12th Annual Conference Division of Behaviour Analysis

Galway, Irland

 

März 2018

Fortbildung "8 hour Required Supervision Training",

Megan Miller (PhD, BCBA-D), online

 

Februar 2018

Fortbildung "Frühtherapie nach dem Early Start Denver Model von Sally Rogers und Geraldine Dawson";

Berlin

 

Juni 2017 

Qualifikation zum ADHS-Berater für Schulen nach Lauth und Naumann;

(Erwerb von Kenntnissen über das Erscheinungsbild der Störung;

Erwerb von Kenntnissen über Entstehungsbedingungen;

Diagnosekriterien;

Einführung in das Lehrertraining, welches in 7 Bausteinen zu einem gezielteren Umgang mit betroffenen Kindern anleitet)

Prof. Dr. Lauth, Köln

 

April 2017 

Fortbildung "Die Entwicklung der Sexualität - sexuelle Aufklärung für Menschen mit Beeinträchtigung";

Mirka Schulz (Systemische Therapeutin/ Sexualtherapeutin), Berlin

 

März 2017 

Teilnahme an der 10. Wissenschaftlichen Tagung Autismus-Spektrum;

Berlin

 

Mai 2016 

Konferenz: ABA International Convention

Chicago; IL, USA

 

Oktober 2015

Fortbildung "Professional Crisis Management Practioner Certification Course (PCM)";

Neal N. Fleisig, M.S., BCBA, Ramstein-Miesenbach

 

Mai 2015 

Konferenz: ABA International Convention

San Antonio, TX, USA

 

November 2014 

Fortbildung "Förderung von Menschen und Jugendlichen mit Autismusspektrumsstörung durch Applied Behavior Analysis/ABA (angewandte Verhaltensanalyse) und Verbal Behavior/VB (verbales Verhalten)"; 

Dr. Mary Lynch Barbera, BCBA-D, Köln

 

Mai 2014 

Konferenz: ABA International Convention

Chicago, IL, USA

 

Mai 2013

Fortbildung: "Advanced Topics in Behavior Analysis and the Application of a Natural Science Approach to Teaching Language to Children with Disabilities";

Dr. Vincent Carbone, BCBA-D, Rom, Italien 

 

November 2011 

Fortbildung: "Lehrmethodik in Kommunikationsfertigkeiten für Kinder mit Autismus und Entwicklungsstörungen";

Dr. Vincent Carbone, BCBA-D, Zürich, Schweiz 

   

Mitgliedschaften

  • Association for Behavior Analysis International - ABAI (Associated Chapter)
  • Bundesverband Autismus Deutschland e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltensanalyse e.V. - ABA-D (Vorstandstätigkeit seit Juni 2018)
  • Journal Club (Themenschwerpunkt Ethik in der autismusspezifischen Förderung mit ABA)